Acht-Tassen-Tarot-Karte: Aufrechte, umgekehrte und Liebesbedeutungen

Acht der Tassen Kartenbedeutung

Die Acht der Kelche im Tarot steht für tiefere Bedeutung, Weiterkommen und Müdigkeit. Die Figur auf der Karte ist ein Mann, der auf eine Reise geht und einen neuen Weg einschlägt. Die Karte bedeutet, dass Veränderungen viele Formen annehmen können. Es kann physischer Natur sein, wie zum Beispiel ein Jobwechsel, ein Umzug oder eine Änderung in der Beziehung. Veränderung kann sich auch auf innere Veränderungen beziehen, wie zum Beispiel das Ersetzen älterer Denkmuster durch neue.



Liebeshoroskop für Single-Steinbock

Aufrechte Acht Tassen Bedeutung der Karte

Wenn die Acht der Kelche in einer Tarot-Lesung aufrecht steht, ist es an der Zeit zu erkennen, dass die Vergangenheit vorbei ist. Ein Ende naht, und was man für dauerhaft hielt, ist es nicht mehr. Es ist an der Zeit, die Veränderung zu akzeptieren, die Ihnen ins Gesicht starrt. Die Karte signalisiert, dass es Zeit ist, weiterzuziehen. Das Einzige, was im Leben von Dauer ist, ist die Veränderung, und alles entgleitet früher oder später.



Sie suchen Ihren Funken? Chatte heute mit einem Hellseher

Umgekehrte Bedeutung der Acht-Tassen-Karte

Wenn die Acht der Kelche im Tarot umgekehrt wird, bedeutet dies, dass Sie Angst vor Veränderungen haben. Sie könnten an einem schlechten Ort sein und Angst haben, weiterzumachen. Es ist eine abgestandene Stagnation, ein Zeichen dafür, dass Sie Angst haben, etwas Neues und möglicherweise viel Besseres anzunehmen.





Acht Tassen Karte Liebe Bedeutung

Die Acht der Kelche in einer Tarot-Liebeslesung steht für Verlassenheit. Wenn Sie in einer Beziehung sind, kann dies bedeuten, dass Sie oder Ihr Partner bereit sind, wegzugehen. Wenn Sie Single sind, steht dies für Einsamkeit und die Unfähigkeit, sich in einer neuen Beziehung zu entfalten.